Meinungen

Veröffentlicht am von

1Astrid Richter

Vielen Dank für die Möglichkeit, in Ihrem kostenlosen Video-Seminar all die wunderbaren Dinge zu lernen, die für uns Menschen sooooooo wichtig sind! Das Video ist klasse, damit haben Sie mich direkt verblüfft. Mit großer Spannung habe ich die Mails zum vierwöchigen Coaching gelesen. Jetzt nach diesem Videokurs sehe ich Sie und Ihre Arbeit mit ganz anderen Augen. Ich werde künftig wachsam sein, mit dem, was ich denke, was ich fühle und was ich glaube, wenn ich an meine Zukunft denke.
Astrid Richter, Ruhestandsplanerin http://www.richter-und-partner.de/

Ulrike

 Ich habe bereits vor Jahren ein Seminar bei Frau Burkhart besucht. Die Seminarinhalte haben mich begeistert. Auch ihre Coachings sind vollgepackt mit guten Tipps. Selten wurden meine hohen Ansprüche so vollständig erfüllt. Inhaltlich wertvoll und professionell. Die Philosophie von Frau Burkhart hat viele Aspekte in meinem Leben wieder ins rechte Licht gerückt!

Ulrike Grüger, Jahrgang 1956,  Heilpraktikerin, http://www.ulrike-grueger.de/  

Logo-Hundeschule Katzmann

„Ich bin über das Buch zu der Arbeit von Margit Burkhart gekommen. Ich dachte, so ein Coaching würde mir (auch meinem Mann) bestimmt helfen alles mal wieder aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Dann hatte ich ein 30minütiges Coaching-Gespräch mit Frau Burkhart, das hat tatsächlich mein Denken positiv verändert. Ich möchte den Kontakt zu Frau Burkhart nicht mehr abreißen lassen, da sie viel Menschlichkeit, eine große Sympathie und ein fundiertes Wissen verkörpert.
Martina Katzmann http://www.hundeschule-katzmann.de

—————————————————————————

Leserbriefe

Die Feedbacks meiner Leser sind wahr und unverfälscht. Als Heilpraktikerin mit angeborenem Schweigepflicht-Gen, respektiere ich, dass sich nicht jeder namentlich für eine Referenz outen möchte. Die nachfolgende Mail beschreibt, was ich damit meine!

Liebe Frau Burkhart,
von Herzen DANKE für Ihre stets so wertschätzenden und aufbauenden Zeilen. Mir fehlt tatsächlich der Mut, mich in dieser Form „ganz offiziell an forderste Front zu stellen“…. Sehr gerne unterstütze ich Sie und Ihre tolle Arbeit – da ich wirklich davon begeistert bin – inhaltlich und von Ihrer Art der Vermittlung. Und derzeit verschenke ich Ihre Bücher und empfehle Sie sehr gerne weiter.
Unternehmerin aus Österreich

Sehr geehrte Frau Burkhart,
zuerst möchte ich Ihnen ein Kompliment machen zu Ihrem Buch "Gewöhnen Sie sich das altern ab" das ich eben fertig gelesen habe-einfach genial…
Ich gehöre ja nicht zu den Menschen die gar keine Kontrolle haben über Gedanken und Glaubenssätze, (ich arbeite ständig an mir auf allen Ebenen) und trotzdem sehe ich jetzt noch gut Handlungsbedarf und Steigerungsfähigkeit mein Leben zu optimieren nachdem ich Ihr Buch gelesen habe.
Ich bin Jahrgang 1937 also prädestiniert um vorweg umzusetzen was in Ihrem Buch steht das ich bis jetzt noch ungenügend oder zu wenig aktiv gedacht und getan habe.
Eine Leserin

Guten Tag Frau Margit Burkhart,
mit Interesse habe ich Ihr Buch gelesen und empfehle es in meiner Praxis für Gesundheit und Schönheit. Vieles von dem was Sie beschreiben, deckt sich mit meinen Erfahrungen und mit meiner Lebensphilosophie.
Leserin aus Hannover

Sehr geehrte Frau Burkhart,
ich möchte Ihnen ein großes Kompliment für dieses Buch aussprechen. Selten habe ich ein so schönes Buch gelesen mit soviel Begeisterungskraft.
Jetzt habe ich es das erste Mal durch und schon wieder zum nächsten Durchgang bereit gelegt (das hat es bei mir noch nie gegeben!). Die Übungen mit den Drüsen mache ich seit 4 Tagen… deshalb war es wunderschön, als mich kurz vor Ostern meine Mutter anrief und mir sagte, sie hätte ein Buch für mich….. .
Ein Virus, der mich seit über 4 Wochen plagte, half dazu, dass ich öfter Pausen einlegen mußte und mir dann die Erholungszeit mit Ihrem Buch verschönerte. Im wahrsten Sinne des Wortes!
Eine Leserin

Sehr geehrte Frau Burkhart
Mit Interesse verfolge ich seit einigen Jahren Ihren Werdegang.
Gerne möchte ich Sie anfragen, ob Sie auch wieder einmal ein Seminar durchführen.
Leserin aus der Schweiz

sehr geehrte frau m.burkhart
habe ihr buch gewöhnen sich das altern ab,da ich eine frau bin und auch schon 49jahre alt bin stört mich das nicht ich fühle mich zeitlos,da mein arzt schon gesagt hat das ich ein kindlichen körper habe und mich auch gratliert hat war ich geschmeichelt, habe kinder 1 ist 25jahre alt und das andere 27jahre alt ich kann ihnen sagen die freundinen haben meine kinder gefragt wie alt ich wohl sei,eine kollegin vom markt hat mich 33jahre geschätzt ich finde es toll ich glaube auch an meine gedanken und wünsche mir etwas es funktioniert auch erlich ich bilde mir nichts davon ein, ich habe bemerkt das alles was ich mir innerlich gewünscht habe ist mir in erfüllung gegangen es ist manchmal merkwürdig was in mir vor geht,das ist erstmal alles ich bin glücklich darüber ich möchte noch viel mehr lesen was ein betrifft als mensch denn meine gesundheit ist mir sehr wert nehme keine medikamente oder ähnliches keine brause, kein sprudel, tierische fette auch nicht mal quark oder mal käse, sport mache ich mit mein hund … ist ein ……… er hält mich in schwung,das ist es was ich mein körper antuhe ich bin sie auch dankbar weil ich ihr buch gelesen habe das hat mich noch mehr angespont, ihr buch ging mir durch mark und pfennig ich glaube an mich ich weiss was ich will,
Leserin aus Bayern

Liebe Frau Burkhart,

ich möchte mich bei Ihnen bedanken, es klingt vielleicht etwas abgedroschen, aber Ihr Buch hat mir sehr geholfen. Ich bin vergangenes Jahr 35 geworden und zuvor hatte ich eigentlich nie Probleme mit dem Älterwerden, aber auf einmal fühlte ich mich mit einer Gesellschaft konfrontiert ¬ und damit meine ich auch durchaus die Gesellschaft von "Freunden", als auch "die Gesellschaft" an sich, in Form von TV, Zeitschriften (meinen Arbeitgebern!) ¬, für die die 35 offenbar eine Art Wegmarke ist und die mich immer wieder darauf stieß, dass man jetzt, gerade als Frau, irgendwie auf dem besten Weg ins unattraktive Greisenalter ist. So nach dem Motto: Die letzte Gelegenheit, noch Kinder und einen Mann zu (abzu)bekommen, bevor der Gehwagen winkt…

…Ja. Und dann habe ich mir Ihr "Gewöhnen Sie sich…"-Buch wieder bestellt.

Ich hatte es vor Jahren schon mal gekauft (wahrscheinlich, als ich 30 wurde) und irgendwie ist es bei einem Umzug verschütt gegangen. Ihre Ideen stoßen bei mir auf offene Ohren.

Jedenfalls danke ich Ihnen für Ihre Hilfe!
Machen Sie weiter so!
Eine Leserin

"Gewöhnen Sie sich das Altern ab"
Guten Abend liebe Frau Burkhart,
ich habe es verschlungen und zu einem meiner Lieblingsbücher erkoren…
Sie haben einen wunderbaren Schreibstil, er ist packend und mitreißend und sehr lebendig. Und auf dem Titelfoto kommen sie so jung und aktiv "rüber" – ganz toll.
Ich möchte Ihnen sagen, daß ich Ihnen voll und ganz zustimmen: In unserem Gedankengut beginnt der Anfang und nimmt seinen Lauf.
Ich werde jetzt an einer Kollage basteln mit meinem Wunschpartner und all den schönen Dingen des Lebens. Ich danke Ihnen liebe Frau Burkhart, herzliche Grüße und alles Gute für Sie, vor allem Gottes Segen
Eine Leserin

hallo liebe MARGIT.ich habe das buch "gewöhnen sie sich das altern ab"gelesen und fand ich es sehr super.ich wusste schon viel davon aber man lernt immer was neues dazu.vielen dank für ihre sehr grosse mühe.ich bin 49,fühle mich aber wie 35 und viele sagen es auch.ich streite nicht ab..hi,hi!!ich bleibe die ewige 35..dafür mache ich ja viel.ich rauche nicht mehr(18jhre),trinke kein aber wirklich kein alkohol (15 jahre),trinke kein kaffee und 28jahre kein schweinefleisch.mache regelmässig heilfasten mit nur wasser-7-10tage.habe keine falten wie die junge töchter von meinen freundinen.ale fragen mich was für teure krems ich benutze-dafür bin ich sehr geizig,esse besser mango dafür. liebr MARGIT wenn sie in Hamburg sind dann bitte melden sie sich bei mir.ich könnte ihnen die schöne ecken zeigen. ich grüsse sie gaaanz herzlich und schicke viele bussis z.ihnen.
Leserin aus Hamburg