Alterungsprozess stoppen durch Laufen

SportEs gibt ja viele Mythen, wie man den Alterungsprozess ausbremst und viele Vorteile werden dem Laufen zugesprochen, zum Beispiel: Laufen ist gesund, macht jung, schlank und macht Spaß, macht erfolgreich, glücklich, bringt Genuss, ist eine heilende Kraft, stärkt die Psyche und so weiter!

Gibt es etwas Schöneres als an der frischen Luft zu sein? Seine Gedanken schweifen zu lassen? Alles um sich herum zu vergessen? Wenn da nicht, wie bei vielen, die Wadenschmerzen, Schienbeinschmerzen, Hüftschmerzen oder Knieschmerzen zu spüren wären.

Ist Laufen wirklich gesund und stoppt es wirklich den Alterungsprozess? Was war das für ein Drama: der plötzliche Tod von James F. Fixx, dem Guru aller Läufer dieser Welt. Mit seinem Bestseller „Das komplette Buch vom Laufen“ riss er selbst den Faulsten unter den Faulen von der Couch auf die Straße. Er selbst predigte stets die Vorzüge einer gesunden Lebensweise und dann fiel er einfach tot um auf einer Landstraße.

Alterungsprozess verhindern durch Ausdauertraining?

Sport ist bekanntlich gut für die Gesundheit.Regelmäßiges Training senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.  Andererseits sterben in Deutschland etwa 900 Sportler jährlich an einem durch Sport ausgelösten plötzlichen Herztod. „Dies ist allerdings nicht dem Sport zuzuschreiben, sondern unerkannten Herzerkrankungen sowie – seltener – unvernünftiger Überbelastung, die sich vor allem manche jungen Sportler zumuten", erläutert Dr. med. Norbert Smetak, Bundesvorsitzender des Bundesverbands Niedergelassener Kardiologen und praktizierender Kardiologe. http://www.internisten-im-netz.de/

Sport ist nicht alles!

James F. Fixx starb an einem Herzinfarkt. Leider hatte er eine genetische Veranlagung für Herz- und Gefäßerkrankungen. Bei der Autopsie stellte sich heraus, dass drei seiner Arterien bis zu 80 % blockiert waren. Er war absolut sicher, dass Nichtrauchen und tägliches Lauftraining das beste Mittel war, um gesund zu bleiben und alt zu werden. Andere Faktoren, wie gesunde Ernährung sprach er jeglichen Nutzen ab. 

Ganz anders die Philosophie der Taoisten. Dort wird die Meinung vertreten, dass sich die Dauer unseres Lebens nach der Summe unserer Herzschläge bemisst, daher sollte man vermeiden, dass sich das Herz vor der Zeit erschöpft. Hier sind eher langsame Bewegungen angesagt, die den Kreislauf und die inneren Organe stärken ohne die Herzfrequenz zu erhöhen!

Eine wunderbare Alternative den Alterungsprozess zu stoppen ist Bewegung – auf dem Trampolin!

Für alle, die mit dem Laufen nicht anfangen können und darin keine Anti-Aging-Methode sehen können, ist vielleicht das Trampolin eine gute Waffe gegen den Alterungsprozess. Die Lymphe kommt in Bewegung und scheidet besser aus. Die Gelenke bekommen durch den sanften Druck wieder Gelenkflüssigkeit zugeführt.

Der Ärztliche Leiter der Akademie für Ganzheitsmedizin Heidelberg, Gert Dorschner – Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur, Ernährungsmedizin, Klassische Homöopathie ist der Meinung: „Wer 10 Minuten auf dem Trampolin trainiert, erreicht genauso viel, wie mit 30 Minuten Laufen. Man hat also beim Trampolinspringen bei gleicher Belastung den höheren Trainingseffekt“. Sein Fazit: Trampolinspringen ist für den Körper dreimal effektiver und gesünder als Joggen – und zudem schont es die Gelenke!

Egal wie alt man ist, leichtes Gehen/Wippen auf dem Trampolin geht immer. Und Haltegriffe am Gerät verhindern das Herunterfallen. Die gesundheitlichen Vorteile sind enorm. So profitieren unsere Gelenke, unser Herz-Kreislauf-System, die Muskeln, die Venen, Stress minimiert sich und, und, und….

Na, wenn das keine Waffe ist den Alterungsprozess auszubremsen!

P.S. Abonnieren Sie meinen Blog und Sie verpassen keinen Beitrag mehr. Und Sie erhalten kostenlos mein 28-Tage-Transformations-Coaching!

Ja, ich möchte in den Best-Aging-Verteiler!

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

12 Kommentare zu “Alterungsprozess stoppen durch Laufen

  1. Ja das stimmt mit dem Trampolin. Ich/wir können das nur unterstreichen.  Aber bitte kein Billig Trampo sonden schon etwas bessere Qualität. So ab ca. 180,– € fangen die guten an. Täglich mehrmals 10-20 min. kann jeder schaffen. Und der Kreislauf ist kurzzeitig in Bewegung. 

  2. Liebe Margit, dem kann ich gern zustimmen und aus meiner eigenen Erfahrung heraus sagen, dass das Trampolin Schwingen wirklich grossen Nutzen bringt, besonders wenn es auf dem Balkon oder am offenen Fenster steht- wegen der frischen Luft. Doch wenn man den richtigen Puls beachtet und nicht über seine Kondition trainiert, ist auch ein lockerer Lauf im Wald oder zwischen den Wiesen ein reiner Genuss und trägt – zumindest bei mir- sehr zu meinem guten Körpergefühl und einer sehr guten Durchblutung bei, ganz abgesehen von dem regelmässigen aktiven Aufenthalt in natürlichem Tageslicht ( Vit. D) . Ich kombiniere beides und fühle mich damit sehr wohl.

  3. Hallo Frau Burkhart,

    mit dem bewegen auf dem Trampolin ist ein sehr guter Tipp. Dennoch habe ich gehört, das bei Blasenschwäche/ Blasensenkung bzw. Bindegewebeschwäche dies nicht von Vorteil ist. Haben Sie darüber Informationen? Vielen Dank für Ihre Informationen.

  4. Akzeptieren wir den Alterungsprozess….kuschel viel…freue Dich des Lebens….suche die Gemeinschaft….genieße die Natur…vertrau auf Gott oder wie immer Du es nennst….

  5. Sehr guter Artikel, spricht mir aus der Seele. Bewegung ist immer gut, man muss es ja nicht immer übertreiben.

    An manchen Tagen jogge ich eine halbe Stunde, an anderen gehe ich mit meiner Mutter ( noch sehr rüstig) eine Stunde durch den Wald zügig spazieren.

    Bewegung ist nicht nur für den Körper gut, sondern auch für die Seele.

     

     

  6. Liebe Margit,

    das Laufen hat aus meiner Sicht noch andere Vorteile, die ich nicht aufgeben und missen möchte. 

    Aber für die vielen Situationen in denen das halt mal gerade nicht geht, ist das Trambolin (sofern im Winter nicht abgebaut) eine gute Alternative. Danke für die Inspiration, das hatte ich ganz vergessen!

    Herzliche Grüße

    Tanja Falge

  7. Liebe Frau Burkhart,

    vielen Dank für den tollen Tipp. Dass dasTrainieren auf dem Trampolin so effektiv ist, war mir nicht bekannt. Ist doch eine super Alternative, wenn man in der kalten und dunklen Jahreszeit nicht raus ins Ungemütliche möchte.

    Herzliche Grüße

    Astrid Richter

  8. Liebe Tanja,

    ich weiß um die tollen Vorteile. Ich bin früher selbst Jahre gelaufen, bei Winter und Wetter (wie Du auf dem Foto siehst). Manchmal ändern sich die Dinge und man muss dann gute Alternativen finden.

    Lieben Dank für ein tolles Feedback

    Herzlichst
    Margit

  9. Liebe Angela,
    es gibt auch beim Trampolin Kontraindikationen, die es einfach unmöglich machen, dieses zu nutzen. Bei Blasenschwäche und Blasensenkung kommt es auf einem harten Trampolin zu Urinverlust, gar keine Frage! Hier gilt es einfach den Beckenboden zu stärken mit speziellen Übungen oder auch tatsächlich auf einem weichen Trampolin, wie z. B. das Bellicon anfangs mit Hilfe einer Physiotherapeutin, leichtes Wippen zu üben, um damit das Bindegewebe bwz. den Beckenboden zu stärken. Mehrfach habe ich schon gehört, dass es dabei auf keinen Fall zu Urinverlust kommt. Bleibt man dabei, schlägt man auch hier „viele Fliegen mit einer Klappe“.

    Herzlichen Dank für Ihre wertvolle Frage, die bestimmt auch andere Leser interessieren wird.
    Margit

  10. Hallo liebe Frau Burkhart, danke für diesen Artikel. Ganz fest glaube ich daran, dass Laufen den Alterungsprozess stoppt. Es ist gesund, macht jung,stärkt die Psyche und macht den Kopf frei. Es ist wunderschön am frühen Morgen, an der frischen Luft und ganz allein zu Laufen. Das eine gesunde Ernährung das Altern bremsen kann, habe ich sehr oft gespürt. Es geht mir dann einfach gut und ich habe viel mehr Kraft. Da ist aber der Schweinehund und möchte oft  Kuchen, Schokolade und andere Dinge. Das die Summe der Herzschläge die Dauer unseresLebens bestimmt, glaube ich nicht. Mein Trampolin gebrauche ich ständig auch mitten in der Nacht wenn, wenn der Sandmann einfach nicht kommen will. Es benötigt die wenigste Zeit und ist immer verfügbar. Gerne lasse ich mich wieder von Ihnen in die richtige Richtung Schupsen.

    Liebe Grüße

    Renate

  11. Liebe Renate,
    das freut mich, dass Laufen für Sie genau das Richtige ist, um das Altern aufzuhalten.

    Liebe Grüße
    Margit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*