Altwerden – zerstörerisch oder schöpferisch?

Als mein Buch „Gewöhnen Sie sich das Altern ab“ vor ein paar Jahren erschien, bekam ich begeisterte Zuschriften. Darunter auch eine Unternehmerin aus Österreich. Ich fragte sie, ob ich ihr Feedback mit ihrem Namen auf meiner Website veröffentlichen dürfte und bekam folgende Mail von ihr:
 
„Liebe Frau Burkhart,
von Herzen DANKE für Ihre stets so wertschätzenden und aufbauenden Zeilen. Mir fehlt tatsächlich der Mut, mich in dieser Form „ganz offiziell an vorderste Front zu stellen“…. Sehr gerne unterstütze ich Sie und Ihre tolle Arbeit – da ich wirklich davon begeistert bin – inhaltlich und von Ihrer Art der Vermittlung. Und derzeit verschenke ich Ihre Bücher und empfehle Sie sehr gerne weiter.“

 

Unsichtbar werden

Kürzlich bat ich eine Freundin, mit der ich ab und zu telefoniere, mir doch ein aktuelles Bild von sich zu schicken, denn ich habe sie 2015 das letzte Mail bei der Beerdigung meiner Mutter gesehen. Sie lehnte ab und schrieb mir, wenn sie eine Kamera sehe, werde ihr schlecht, denn sie sei hässlich und alt. Erst musste ich herzhaft lachen und doch hat mich das nachdenklich gemacht.
 
Es ist so schade, dass so viele Menschen Probleme mit dem Älterwerden haben, nicht dazu stehen, sich nicht zeigen wollen und sich für ihr Alter schämen. Das zeigt sich mir auch, wenn ich in Zoom-Meetings bin. Sehr selten schalten Frauen ihre Kameras ein.
 

Dich in all Deinen Facetten zu sehen, bis Du es selbst (wieder) siehst.

Das hat mich inspiriert, meinen „Unverschämt-anders-Club“, zu gründen. Es geht nicht darum, sich zu einem Teeny zurück zu entwickeln, sondern in eine ganz andere Richtung zu denken. Sich wieder mit all seinen wunderbaren Facetten zu sehen und zur besten Variante von sich selbst zu werden.
 

Wenn nur einer dieser Punkte auf Dich zutrifft, solltest Du dabei sein: 

  • Du möchtest niemals im Einheitsbrei der „Du lässt Dich gehen-Gleichaltrigen“ untergehen. 
  • Du möchtest Deine Geschichte heilen, damit Du emotionale Freiheit erlangst.
  • Du möchtest Deinen Standard ans Leben erhöhen, auch während der Reife. 
  • Du möchtest lernen Veränderungsprozesse abzufedern.
  • Es ist Dir wichtig, Deinen Fokus weiterhin auf  ein selbst bestimmtes Leben zu richten.
  • Du möchtest heilenden Gedanken und innere Bilder aktiv für Dein volles Potential nutzen.
  • Du hast Lust Bereiche in Deinem Leben einmal von Grund auf neu aufzusetzen.
  • Du möchtest Dich von sabotierenden Anteilen in Dir befreien.
  • Du möchtest die Schwere des „sich alleine fühlen“ hinter Dir lassen und niemals mehr erleben.

Frauen sollten sich gegenseitig motivieren und inspirieren, sich gegenseitig  wertzuschätzen. Das kann Dir in einer Gemeinschaft mit Gleichgesinnten wunderbar gelingen.

Herzlichst
Deine Margit

P.S. Ich hoffe, ich kann Dir einige Inspirationen mitgeben auf Deinem Weg sich UNVERSCHÄMT-ANDERS neu zu erfinden. Starte auf Deinem Weg – Unverschämt anders – gleich mit den 7 Attributen für eine magnetische Ausstrahlung. 

Klick einfach auf den Button und schau Dir das Video an.